Die fünf Vorteile des fairen Handels

 Senda Leichtathletik Fair-Trade-Produkte

Senda Leichtathletik Fair-Trade-Produkte

Die vielen Vorteile und Vorteile von Fair-Trade-Kleidung, Fair-Trade-Schuhe und Produkte sind klar, wenn man erfährt, dass sein Hauptziel ist es, die Armut in den Entwicklungsländern zu lindern und den Wert der nachhaltigen Entwicklung einzuprägen. Ziel ist es, mehr Möglichkeiten für Produzenten zu schaffen, die gegenüber multinationalen Unternehmen wirtschaftlich benachteiligt sind. Weil es auch auf eine nachhaltige Entwicklung abzielt, werden sowohl Arbeitern als auch Produzenten viel bessere Handelsbedingungen als zuvor angeboten. Hier wollen wir antworten: „Was sind die Vorteile des fairen Handels?“

Fünf Vorteile des fairen Handels können leicht gesehen werden

Erster Vorteil ist, dass es das Einkommen der Produzenten der Bauern erhöht. Dies wird in zwei Schritten erreicht –

  • Der Preis der Ware wird zu einem vereinbarten und garantiert fairen Preis für den Produzenten und Hersteller bezahlt.
  • Die an der Vermarktung der Waren beteiligten Vertriebskanäle werden ebenfalls reduziert, so dass die Hersteller einen größeren Anteil am Preis der Waren erhalten als die Vertriebsgesellschaft.

Der zweite Vorteil besteht darin, dass sowohl Landwirte als auch Arbeitnehmer ein zusätzliches Einkommen haben, mit dem sie ihr Leben verbessern können, da sie jetzt einen größeren Anteil am Kuchen haben. Der Preis eines bestimmten Gutes wird in der Regel berechnet, um die Kosten für nachhaltige Produktion und Lebensunterhalt zu decken. Eine Prämie wird auch dem Preis hinzugefügt, um als Investition für Entwicklungsprojekte verwendet zu werden. Zu diesen Projekten gehören der Bau von Schulen, die Finanzierung von Stipendien und sogar die Finanzierung zinsgünstiger Kredite für Landwirte und Arbeiter.

Der dritte Vorteil besteht darin, dass der Umweltschutz verbessert wird. Die Fair-Trade-Zertifizierung, mit der die Produkte vermarktet werden, zeigt nicht nur, woher das Gute kommt und wer davon profitiert. Es sagt dem Verbraucher auch, wie das Gut hergestellt und hergestellt wurde. Bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen ist beispielsweise die Verwendung einiger Pestizide nicht zulässig, was den Verbrauchern eine größere Zufriedenheit mit dem Wissen gibt, dass die Waren sicher sind.

Der vierte Vorteil ist der Vorteil, dass Landwirte besser und stärker auf dem Weltmarkt Fuß fassen können. Da die Käufer direkt mit den Landwirten zu tun haben, können die Landwirte gute Preise für ihre Produkte auf dem Markt erzielen.

Der fünfte Vorteil besteht darin, dass es eine engere Verbindung zu den Herstellern und Verbrauchern bietet. Die meisten Verbraucher sind heutzutage umweltbewusst und möchten daher mehr über ihre Produkte erfahren. Darüber hinaus möchten die Verbraucher auch wissen, wie viel diejenigen, die die Produkte ursprünglich herstellen, bekommen. So werden die Verbraucher am Ende mit der Qualität ihrer Produkte zufrieden und die Landwirte sind zufrieden, wenn sie wissen, dass sie für die von ihnen produzierten Waren entsprechend bezahlt wurden.

Vorteile von Fair-Trade-Produkten

Dies sind nur einige der vielen Vorteile des fairen Handels, für die meisten Verbraucher, zu wissen, woher das Produkt stammt, wer davon profitiert und wie es hergestellt wurde, macht den Kauf umso erfüllender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.