Die verschiedenen gesundheitlichen Vorteile von Bowling

Von Retro Bowl in Dalton, GA.

Bowling ist eine der wenigen Aktivitäten, an denen die ganze Familie teilnehmen kann. Während Bowling kein Vollkontaktsport ist, trainiert es immer noch Muskelgruppen im ganzen Körper. Darüber hinaus bietet es gesunde Bewegung für Menschen jeden Alters. Bowling hilft Senioren dabei, die Kontrolle über ihre motorischen Fähigkeiten zu behalten, und hilft Kindern bei der Hand-Auge-Koordination. Es ist eine bekannte Tatsache, dass regelmäßige Bewegung einen sehr positiven Effekt auf die allgemeine Gesundheit hat, von der Senkung des Risikos von Herzerkrankungen bis zur Erhöhung der Knochendichte. Warum nicht etwas Bewegung durch Bowling bekommen? Es ist wettbewerbsfähig, und Adrenalinstöße neigen dazu, die Herzfrequenz zu erhöhen, was möglicherweise auch zu einer besseren Herzgesundheit beiträgt. Außerdem macht Bowling wirklich Spaß!

Man könnte Bowling nicht als eine richtige Form der Übung betrachten. Bowling nutzt jedoch tatsächlich viele verschiedene Muskelgruppen. Zum Beispiel werden die Knie während der Annäherung gebeugt, der Kern wird fest gehalten, die Beine werden verwendet, um sich der Spur zu nähern, und die Arme werden zum Werfen des Balls verwendet. Während Bowling kein extremes Cardio-Training oder eine schwere Gewichtheber-Routine ist, ist es eine abgerundete Kombination von Übungen, die definitiv hilft, Kalorien zu verbrennen.

In einem späteren Alter kann es definitiv schwierig werden, die richtige Menge an Bewegung zu bekommen. Eines der größten Dinge beim Bowling ist die Fähigkeit des Bowlers, den Ball auszuwählen und anzupassen. Im späteren Alter ist es von größter Bedeutung, keinen zu schweren Ball zu verwenden, da er den Körper übermäßig belasten kann. Die Fähigkeit zu haben, das beste Gewicht zu wählen und für die individuellen Spezifikationen zu passen, macht es viel einfacher, leichte Übungen zu genießen. Die meisten anderen Sportarten
sind nicht so anpassungsfähig, da sie eine solche Anpassung des Spiels nicht zulassen.

Es gibt nicht zu viele Sportarten, an denen kleine Kinder voll teilnehmen können. Leichte Bowlingkugeln und die Verfügbarkeit von Rampen machen Bowling zu einer plausiblen Aktivität für Kinder jeden Alters. Während sie vielleicht nicht in der Lage sind, eine fünfzehn Pfund schwere Bowlingkugel wie ein Erwachsener auf die Bahn zu schießen, können sie den Ball trotzdem rollen (egal ob sie eine Rampe benutzen oder nicht) und die verschiedenen Nuancen des Bowlings erleben. Es lehrt auch Kinder über Ziel, und wie man einstellen, wo sie zielen, um ihren nächsten Schuss erfolgreicher zu machen. Dies sind alles gesunde Fähigkeiten, die kleine Kinder lernen und sogar in anderen Bereichen ihres Lebens einsetzen können.

Vom sozialen Aspekt des Bowlings mit einer Gruppe von Menschen bis hin zur Konzentration, die notwendig ist, um Stifte erfolgreich niederzuschlagen, hilft Bowling dabei, den Geist aktiv zu halten. Bowling umfasst auch viel Hand-Auge-Koordination. Ein großer Fokus ist auch erforderlich, um eine gute Aufnahme konsistent duplizieren zu können. Darüber hinaus erfordert Bowling Wachsamkeit, um alle Bowlingbedingungen, denen man ausgesetzt sein kann, anzupassen und zu kompensieren.

Unabhängig vom Alter ist Bowling eine gute Übung für Körper und Geist. Während Kinder wichtige Entwicklungsfähigkeiten erlernen können, können Älteste von Bewegung und mentaler Stimulation profitieren. In einer Zeit, in der es immer schwieriger wird, aktiv zu bleiben, ist Bowling eine fantastische Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen und gleichzeitig den Geist scharf zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.