Teil eines Teams sein

 Teil eines Teams seinIn einem Team zu arbeiten kann viel Spaß machen, man fühlt sich Teil von etwas Größerem, erreicht mehr, lernt neue Fähigkeiten von anderen und lernt sogar viel über sich selbst. Teamarbeit kann jedoch auch eine Herausforderung sein, da sie die Arbeit mit Menschen mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten und Perspektiven bedeuten kann. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Teamleiter oder ein Teammitglied sind; Sie sind gleichermaßen dafür verantwortlich, dass das Team erfolgreich ist. Was sind Ihrer Meinung nach einige der Tools, die zum Aufbau eines erfolgreichen Teams erforderlich sind?

Wert um 2 erhöht. Schätzen Sie, was Sie tun. Wie? Indem Sie daran denken, was Sie zu erreichen versuchen. Steigern Sie den Wert, indem Sie den Wert jedes Teammitglieds und seinen Beitrag anerkennen. Alle Rollen werden vom Leiter über den Macher bis zum Denker benötigt. Je positiver und enthusiastischer unsere Gedanken der Aufgabe und unseren Teammitgliedern gegenüber sind, desto reibungsloser und erfolgreicher wird die Aufgabe.

Als nächstes steigen die guten Gefühle innerhalb des Teams, wenn sich jeder willkommen fühlt und frei ist, seine Ideen auszudrücken. Noch besser, wenn niemand jemandes Idee aus der Hand lehnt, nur weil sie denken, es ist eine dumme Idee. Stattdessen können wir etwas sagen wie: ‚Nun, es könnte funktionieren.‘ oder wenn Sie der Teamleiter sind ‚Danke, ich werde es mir ansehen‘. Wenn wir die Ideen anderer leichtfertig ablehnen, fühlen sie sich vielleicht entmutigt und das hilft dem Teamgeist überhaupt nicht.

Gleichzeitig ist es wichtig, die Fähigkeit zum Zuhören zu fördern. Registrieren Sie, was andere sagen? Nicht nur die Worte, sondern auch, wie sie sich fühlen? Es ist alles Teil dessen, was sie sagen. Wenn wir alles registrieren, wie es jemandem geht, Es kann sich ändern, wie wir verstehen, was er sagt. Unsere Fähigkeit zuzuhören wird besonders verbessert, wenn wir aufhören zu kommentieren und zu beurteilen, was andere sagen, während sie sprechen. Haben Sie das Gespräch bemerkt, das in Ihrem Kopf vor sich geht, wenn ein anderer spricht? Wie einfach ist es, zwei Personen gleichzeitig zuzuhören und das ganze Bild zu bekommen?

Leider ist es nicht ungewöhnlich, dass es eine bestimmte Person im Team gibt, mit der man nur schwer zurechtkommt. Es hilft hier wirklich, sich auf ihre Spezialitäten zu konzentrieren, wie sie zum Gesamtprojekt beitragen oder auf etwas Positives, das wir über sie wissen. Wertschätzung kann Wunder in uns selbst und in anderen bewirken.

Teamarbeit soll auch Spaß machen. Sei leicht. Sei fröhlich. Das bedeutet nicht, dass du die ganze Zeit Witze machen musst. Es geht mehr darum, sich auf das zu konzentrieren, was Ihnen an Ihrer Aufgabe Spaß macht. Andere nehmen das dann auf. Fühlst du dich zu ernst? Eine einfache Übung besteht darin, sich morgens vor dem Spiegel anzulächeln. Lächeln aus dem Herzen. Sie werden überrascht sein, wie etwas so Einfaches Ihre Stimmung aufhellen kann.

Also, während Sie das Ziel im Auge behalten, schätzen, ermutigen, unterstützen und genießen Sie den kreativen Prozess, gemeinsam etwas aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.